Am 19. April wurde die Feuerwehr Lofer und Feuerwehr Zell am See (Wasserdienst) zu einem Kajak Unfall auf der Saalach in der Teufelsschlucht gerufen. Nach absuchen der Schlucht, wurde die Stelle, in der die vermisste Person verunglückte, rasch gefunden. Der Sportler wurde durch die Strömung unter einen Felsen gezogen und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Nach einer aufwändigen Rettungsaktion mit der Wasserrettung Bayern und Österreich und den Feuerwehren Lofer, Zell am See, Unken und Bad Reichenhall konnte die Person geborgen werden. Von den Anwesenden Notärzten wurde sofort die Reanimation eingeleitet, die leider vergebens war. Die verunglückte Person wurde über steiles Gelände von der FF-Lofer geborgen und der Bestattung Sturm übergeben.
 
Ca. 80 Einsatzkräfte waren zur Stelle: FF-Lofer, FF-Zell am See, FF-Unken, FF-Bad Reichenhall, AFK I Leitinger Hans, LFK Leopold Winter, Bayerische Wasserrettung DRLG, Polizei Lofer, Rotes Kreuz, Notärzte Dr. Schlederer und Dr. Pechlaner, Notarzthubschrauber Alpin Heli 6
 
Einsatzleiter: OFK Gottfried Schmidt.